Beckenbodenmuskeln

Beckenbodenmuskeln sind eine Muskelgruppe innerhalb des Beckens, die dessen Boden bilden. Sie umgeben die Harnröhre (Blasenpassage), die Vagina und den Anal-/Darmbereich und sollten zusammen mit den Schließmuskeln diese Körperöffnungen kontrollieren können, um das Austreten von Urin oder Stuhl zu verhindern. Diese Muskeln unterstützen außerdem die Harnröhre, Blase, Gebämutter und das Rectum und widerstehen dem steigenen Unterleibsdruck während physischer Anstrenungen.